Secoder

Secoder

*Die obige Grafik basiert auf dem Vergleich von Rezensionen und Nutzerfahrungen von Amazon. Es wurden keine eigenen Testes durchgeführt.

Wenn von Secodern oder Secoder Kartenlesern gesprochen wird, ist der Secoder-Standard gemeint. Dieser Standard wurde von der deutschen Kreditwirtschaft entwickelt. Das Ziel des Secoder-Standards ist eine unkomplizierte und optimierte Verfahrensweise für das online Banking mit Chipkarte zu etablieren. Durch das online Banking mit Chipkarte und die zusätzliche Möglichkeit über das Display des Secoder Lesegerätes die Daten der Transaktion mitlesen zu können, wurde das online Banking noch sicherer gemacht.
Ein Secoder ist also allgemein ein Lesegerät, dass die Funktionen bietet die Chipkarte der eigenen Bank zu lesen, ein Eingabefeld für den Pin und ein Display zur Überwachung der Transaktion. Auf dem Display werden zum Beispiel der Empfänger, Betrag einer Überweisung oder andere Transaktionsdaten angezeigt. Durch die Überwachung über das Display und die Eingabe des PIN wird es real betrachtet unmöglich, dass beim online Banking Manipulationen stattfinden können oder das ein Nutzer gehacked wird. Ein weiterer großer Vorteil der zur Sicherheit beim HBCI Banking mittels Secoder beiträgt ist das extern angeschlossene Kartenlesegerät. Da es extern angeschlossen ist, können Schadsoftware wie Trojaner nicht mitlesen, wenn wichtige und sensible Daten eingeben werden. Anders würde es aussehen, wenn man die Daten für das online Banking über die Tastatur des Computers eingeben muss, dort haben Hacker im Vergleich ein einfaches Spiel.

Was ist das Secoder 2 Verfahren?

Das Secoder 2 Verfahren ist eine Erweiterung des Vorgängers. Hier werden automatisch geprüfte Softwareupdates auf den Kartenleser ausgespielt, damit immer für die höchst mögliche Sicherheit gesorgt ist. Man kann also nicht ausversehen Software nutzen die von Hackern kompromittiert ist.

Bei dem Secoder 2 Verfahren handelt es sich um die höchste Sicherheitsstufe von deutschen Banken.

Unsere Secoder Kartenleser Testsieger

Auf dem Markt der Secoder Kartenleser gelten die Geräte von Reiner SCT als besonders vertrauenswürdig. Die Secoder sin

Momentan gibt es nur den Hersteller Reiner SCT der einen vertrauenswürdigen RFID Kartenleser im Angebot hat. Der Kartenleser ist vom TÜV für den gebraucht dieser Technologie zertifiziert und auch fast alle Banken raten zu einem Produkt dieses Herstellers.

Wir empfehlen Ihnen den cyberJack RFID komfort Chipkartenleser zur Nutzung der RFID Technologie. Wollen Sie sich genauer informieren, dann kann unser Produktest zum Reiner SCT cyberJack RFID standard oder unsere Kartenleser Testsieger sicher weiterhelfen.